Aber Mama!

Roman#023AberMama… „Was hast du eigentlich gegen deine Mutter?“ fragte Gerlind gut gelaunt, als sie am Sonntagvormittag auf die Autobahn abbogen. Hardy knirschte mit den Zähnen. „Sie behandelt mich, als würde ich immer noch mit aufgeschrammten Knien vom Spielen nach Hause kommen.“ Gerlind klappte den Spiegel herunter und korrigierte unbeeindruckt ihr Make-up. „Ist doch süß“, warf sie knapp ein. Hardys perfekt rasierter Unterkiefer schob sich trotzig nach vorn. „Süß?“ wettert er los. „Sie lässt sich mein sauberes Taschentuch zeigen, stopft mich mit meinen Lieblingsgerichten voll, führt mir jedes Mal meine alte Comicsammlung vor und will wissen, ob ich auch regelmäßig die Unterhosen wechsle. Hergottnochmal – ich bin 30 Jahre alt.“ …