Beim ersten Mal da tut’s noch weh

Roman#045BeimerstenMaldatutsnochweh… „Nächste Woche ist es soweit“, schniefte Katja in Telefon. Patrizia verdrehte die Augen. Eigentlich hatte sie keine Lust, sich in das Jammertal anderer Leute hinabziehen zu lassen. Aber Katja war ihre beste Freundin. „Du hast es doch selbst so gewollt“, sagte sie zum tausendsten Mal. „Ich weiß, ich weiß“, konterte Katja genervt. „Aber ich kann sieben Jahre Ehe nicht einfach so ablegen wie einen alten Mantel.“ Patrizia seufzte tief. „Also, was soll ich tun?“ Pause. Dann eine zaghafte Stimme: „Kommst du mit?“ Schon als Patrizia auflegte, ärgerte sie sich, dass sie sich auf diesen Unsinn eingelassen hatte. Beste Freundinnen gehen zusammen einkaufen oder bestenfalls aufs Klo – aber doch nicht zur Scheidung! Andererseits… Wenn Katja schon so einen Wirbel darum machte, dann aber richtig. Sie jedenfalls hatte keine Lust, den Tag mit einem Trauerkloß zu verbringen.“ …