Die längste Nacht meines Lebens

Schicksal#014DielaengsteNachtmeinesLebens… „Am nächsten Abend kam Daniel nicht nach Hause. Er war bei ihr! In der Dunkelheit der einsamen Wohnung suchten mich die Geister der Verzweiflung heim. Ich verfluchte mich und meine verdammte Vernunft! Tief in mir rangen die Angst und die Eifersucht in einem Kampf auf Leben und Tod. Vor meinem geistigen Auge sah ich Daniel in den Armen von Nicola. Stellte mir vor, wie er sie zärtlich küsste. Wie sie eng umschlungen beieinander lagen. Schmerzhaft brannte sich dieses gespenstische Bild in meine Seele ein.“ …