Ein Tango der Liebe

Roman#049EinTangoderLiebe… „Plötzlich lauschte Iris auf. In ihre trüben Gedanken schlich sich eine leise Melodie, die aus dem Radio zu ihr herüber drang. Tango! Noch nie hatte sie sich dem Klang dieser Musik entziehen können. Sie war so leidenschaftlich, so tragisch, so erotisch. Iris verspürte plötzlich eine Sehnsucht, die ihr einen aufregenden Gedanken in den Kopf pflanzte. Warum sollte sie es nicht wagen? Entschlossen drehte sie das Radio lauter und tanzte ein paar anmutige Schritte durchs Zimmer. Ihre melancholische Stimmung fiel von ihr ab und wurde von den Klängen einfach davon gespült. „Es wird Zeit, dass ich mal wieder aus dem Haus gehe“, sprach sie sich selbst Mut zu.“ …