Ein total verrückter Urlaub (5)

Zusammen mit „Bruno“, dem alten Mercedes, machen sich Annerose und Marina auf den Weg in den Urlaub. Annerose hat sich in den Kopf gesetzt, ihrer jungen Nachbarin ein bisschen die Welt zu zeigen. Quer durch Frankreich und Spanien bis nach Sevilla geht die Fahrt. Auf ihrer Tour erleben die zwei ungleichen Frauen eine Menge Abenteuer, und Marina findet sogar ihre große Liebe.

Roman#010eEintotalverrueckterUrlaub5… „Gelangweilt leierte der Führer die Ahnengalerie des spanischen Königshauses herunter und präsentierte die prachtvollen Möbel und Deckengemälde, als würde er aus einem Telefonbuch vorlesen. Während die anderen weiter gingen, blieb Marina fasziniert vor einem Bildnis stehen, das einen jungen Mann in historischer Tracht zeigte. Sein ebenmäßiges Gesicht über der weißen Halskrause zog sie in seinen Bann. Seine stolzen Augen schienen sie zu durchbohren. Verwirrt stellte sie fest, dass sie sich von ihm beobachtet fühlte. Sie schloss für einen Moment die Augen, und als sie sie wieder öffnete, stand der hübsche Spanier leibhaftig vor ihr. Das war zu viel! Marina flüchtete zu Annerose. „Hier spukt es“, flüsterte sie aufgeregt und zog die Freundin am Ärmel nach nebenan, um ihr die Erscheinung zu zeigen. Doch der Raum war leer.“ …