Karinas großes Geheimnis

Roman#019KarinasgrossesGeheimnis… „Noch einmal legt sie das Ohr an die Tür zum Nebenzimmer. Es ist alles ruhig. Mit zwei Fingern angelt Karina die Sandalen unter dem Sofa hervor und schleicht sich barfuß hinaus. Lautlos zieht sie die Tür ins Schloss. Zehnmal schlägt die Glocke vom nahen Kirchturm. Karina zieht die Schuhe gar nicht erst an. Ihre nackten Füße tasten sich durch den weichen, feuchten Sand zu der abgelegenen Bucht. Schon erkennt sie in der Ferne die Umrisse des Zeltes, vor dem einsam das Licht einer Kerze flackert.“ …