Mord im Namen des guten Geschmacks

Krimi#009MordimNamendesgutenGeschmacks… „Halten Sie es für möglich, dass Declerc seinen Schwiegersohn vor lauter Empörung umgebracht hat, weil er einen Château Lafite nicht von einem Tütenwein unterscheiden konnte?“, sinnierte sie. Lehmann kratzte sich ratlos am Kopf. „Spuren?“ „Nur die von Declerc. Aber der kann unmöglich einen Kerl von 1,80 Meter wie eine Katze ersäufen. Und er will niemanden gehört oder gesehen haben, obwohl er direkt über dem Laden wohnt.“ Die Sache wurde immer verzwickter.“ …