Unsere Liebe hing an einem seidenen Faden

Schicksal#037UnsereLiebehinganeinemseidenenFaden… „Statt nur die Blumen zu gießen, hatte ich mich in seiner Wohnung eingenistet und uns ein romantisches Candle-Light-Dinner bereitet. Ein charmanter Wink, um über ein Zusammenleben nachzudenken. Endlich hörte ich seine schweren Schritte im Flur. Es schienen Stunden zu vergehen, bis er im Wohnzimmer stand. Als ich ihn sah, fiel alle Vorfreude von mir ab. Eisig ließ er seinen Blick über mein herrliches Arrangement gleiten. Sein starres Lächeln glich einer Maske. Vergeblich suchte ich in seinem Gesicht nach einer liebevollen Regung. Plötzlich kam ich mir vor wie ein Eindringling – nicht nur in seiner Wohnung, sondern auch in seinem Leben.“ …