Wenn die Liebe Funken sprüht

Roman#031WenndieLiebeFunkensprueht… „Aus dem Saal schallte schon das ausgelassene „Helau!“ des Publikums. Natalies Finger zitterten, als sie sich Glimmer aufs Dekolletee sprühte. Ihr Herz pochte bis in den Hals, denn mitten unter den Gästen saß ER! Natalie hatte ihn gleich erkannt, als sie vorhin durch den Vorhang gelugt hatte. Sie war ihm am vergangenen Wochenende beim Fasching im Volkshaus begegnet. Sie hatten zusammen getanzt, sich geküsst – und sich dann im Gedränge verloren, weil eine Meute Junggesellen auf die Tanzfläche gestürmt war. Und nun servierte ihr das Schicksal diesen Traummann auf einem Silbertablett. Aber wie sollte er sie denn bemerken, wenn sie im gleichen Kostüm wie zwanzig andere Funkenmariechen steckte?“ …